Knappe Niederlage gegen Villach

:

Nach fünf Siegen in Serie verlieren die Angels auswärts gegen Villach knapp mit 5:4

Mit nur zwei Linien und einem Goalie traten die Angels am heutigen Samstag die Reise nach Steindorf am Ossiachersee an.  Trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit boten die Angels den Villacherinnen, die ihren Kader mit einigen EWHL Spielerinnen aufrüsten konnten, von Anfang an die Stirn. Die Tirolerinnen kämpften um jeden Puck und gingen mit einem verdienten 0:0 in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel bot ein ähnliches Bild wie das erste, nur konnten diesmal beide Teams anschreiben. In Minute 27 nützten die Gastgeberinnen aus Villach ein Powerplay zum 1:0. Vier Minuten später konnten die Angels durch ein Tor von Leonie Sacher den Spielstand ausgleichen. Nicht einmal eine Minute später erhöhten die Innsbruckerinnen sogar auf 1:2. Torschützin war diesmal Amalia Senkowsky. In Minute 34 glichen die Villacherinnen abermals im Powerplay aus. Mit diesem Spielstand endete das zweite Drittel.

Den Start ins dritte Drittel verschliefen die Angels ein wenig und kassierten so nach nur 43 Sekunden das 3:2. Die Angels ließen sich jedoch auch von der neuerlichen Führung der Kärntnerinnen nicht einschüchtern und erzielten in Minute 52 den Ausgleich. Das Tor, das sich die Kärntner Verteidigerinnen im Endeffekt selbst ins Tor beförderten, wurde abermals Amalia Senkowsky zugesprochen. Leider konnten die Gastgeberinnen in Minute 53 durch einen Doppelschlag auf 5:3 davonziehen. Die Angels schafften knapp eine Minute vor Spielende noch den Anschlusstreffer zum 5:4 (Torschützin Tanja Knoll). Coach Plattner zog daraufhin den Goalie und wollte mit 6 Feldspielerinnen noch ausgleichen, dies gelang jedoch leider nicht mehr.

Somit mussten die Angels nach einem starken Spiel leider mit leeren Händen die Heimfahrt nach Innsbruck antreten.

Das nächste Spiel der Angels findet am kommenden Samstag wie gewohnt um 14:15 in der TIWAG Arena statt. Gegner sind die Wildcats Lustenau.

Red Angels

Spieler Position Tore Assists Punkte
Amalia SenkowksyStürmer202
Chiara EggerVerteidiger011
Laura ZingerleVerteidiger011
Leonie SacherStürmer112
Tanja KnollStürmer123