Auswärtssieg im letzten Spiel des Grunddurchgangs

:

Nach dem Sieg stehen die Angels endgültig fix im Finale der DEBL2!

In einem ausgeglichenen ersten Drittel erwischten die Angels den besseren Start, konnten aus den Möglichkeiten in den ersten beiden Minuten jedoch noch kein Kapital schlagen. Aber auch die SPG Eagles / Ice Cats kam zu ihren Chancen. In Minute 7 hatten die Angels bei einem Stangenschuss noch Pech, zwei Minuten später klappte es dann durch Leonie Sacher mit dem verdienten Führungstreffer. In weiterer Folge entwickelte sich eine muntere Partie mit Chancen auf beiden Seiten, wobei stets die Türhüterinnen die Oberhand behielten.

Nach der ersten Pausenansprache von Interimscoach Manny Holzer kamen die Angels als klar überlegenes Team aus der Kabine. Im zweiten Drittel zeigten sie warum sie zurecht im Finale der DEBL2 stehen und erspielten sich Chance um Chance. Nach einer wahren Drangperiode mit mehrere Topchancen und einem weiteren Stangentreffer zwischen Minute 29 und 34 erzielte Chiara Egger in Minute 35 im Powerplay das hochverdiente 2:0. Auch im Anschluss blieben die Angels am Drücker. Ein weiterer Treffer wollte aber vorerst nicht gelingen.

Auch im letzten Abschnitt ließen die Angels nichts anbrennen. In Minute 42 erzielte Laura Zingerle mit einem satten Schlagschuss im Powerplay das vorentscheidende 3:0. Ab diesem Zeitpunkt merkte man auch den Gastgeberinnen an, dass dieses Spiel wohl keinen Überraschungssieger haben wird. Vier Minuten vor dem Ende erzielte Leonie Sacher den Enstand zum 4:0. Nach diesem Sieg sind jetzt auch die letzten rechnerischen Möglichkeiten ausgereimt und die Angels stehen ungeachtet der Ergebnisse der heute Abend und morgen stattfindenden Partien fix im Finale der DEBL2.

Red Angels

Spieler Position Tore Assists Punkte
Chiara EggerVerteidiger101
Laura ZingerleVerteidiger112
Leonie SacherStürmer213
Tanja KnollStürmer011