Knapper Sieg im Penaltyschiessen nach einem wahnsinnig nervenraubenden Spiel

:

Im Match gegen die Vienna Sabres ging es für die Angels um sehr viel – kurz gesagt. ein Sieg musste her, um fix ins Finale der DEBL2 einzuziehen.

Der Spielverlauf alleine war schon Playoff würdig – die Innsbrucker Damen gingen zwar im ersten Drittel nach zahlreichen Torchancen verdient mit 1:0 in Führung, mussten aber im zweiten Drittel gegen heftige Gegenwehr der Wiener ankämpfen.

Nach einem Check, der mit einer Spieldauerstrafe bestraft wurde, musste sogar eine 5 Minuten Unterzahl überstanden werden. Dies gelang zwar, aber knapp vor Drittelende konnten die Sabres durch ein kurioses Tor wo der Puck mehrfach abgefälscht wurde, doch noch ausgleichen.

Die Angels kamen trotz des Ausfalls der Spielmacherin immer wieder zu sehr guten Konterchancen , keine der beiden Mannschaften konnte aber den entscheidenden Torschuss setzen. So ging es nach einer 5-minütigen Overtime in ein denkwürdiges Penaltyschiessen. Und dort musste es nach langem Duell, das vor allem die beiden Torhüter dominierten, der Angels-Kapitän richten. Tanja Knoll versenkte den entscheidenden Penalty und machte damit das Tor zum Finale der DEBL2 ein ganzes Stück weit auf. Nun fehlt den Mädels noch ein Punkt um fix im Finale der Saison 2019/20 zu stehen.

Eine Fahrt und ein Spiel an das man sich noch lange erinnern wird.

Das nächste Spiel bestreiten die Angels am kommenden Sa im Salzburger Volksgarten gegen die SPG Salzburg/Linz.

Red Angels

Spieler Position Tore Assists Punkte
Leonie SacherStürmer101
Maria SenkowskyVerteidiger011
Tanja KnollStürmer101