Niederlage zum Saisonauftakt

:

Im ersten Spiel der heurigen Saison mussten sich die Red Angels auswärts gegen Vizemeister Klagenfurt mit 6:1 geschlagen geben.

Das erste Spiel dieser Saison führte die Innsbruckerinnen gleich zu den Gegnerinnen der letztjährigen Finalserie.

Beide Teams gingen hoch konzentriert und voller Tatendrang in das Spiel. In der neunten Spielminute konnten die Angels über das 0:1 jubeln. Torschützin war Neo-Angel Leonie Sacher. Das Spiel war bis dahin sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Diese Führung hielten die roten Engel auch bis zu einem Überzahlspiel der Klagenfurterinnen. Wegen Hakens saß eine Innsbruckerin auf der Strafbank als es in Minute 16 den Ausgleich gab. Somit gingen die Teams mit einem verdienten 1:1 in die Kabinen.

Im zweiten Drittel präsentierte sich den Fans weiterhin ein ausgeglichenes Match. Die Angels erzielten zwar die neuerliche Führung, einer der beiden Schiedsrichter gab den Treffer jedoch nicht und so blieb es vorerst beim 1:1. 34 Sekunden vor der zweiten Drittelpause stand plötzlich eine Klagenfurterin alleine im Slot der Angels und konnte zum 2:1 einnetzen.

Für die Angels hieß es nun volle Kraft voraus in Abschnitt drei. Dort erwartete die Innsbruckerinnen jedoch eine kalte Dusche, als bereits 1:14 nach Wiederanpfiff der Partie die Gastgeberinnen zum 3:1 trafen. Leider brachen die Angels in weiterer Folge ein und mussten innerhalb von sieben Minuten drei weitere Treffer einstecken.

Somit lautete der Endstand 6:1. Trotz der Niederlage war Coach Mathias Plattner übe weite Strecken des Spiels mit der Leistung seines Teams zufrieden. Ihre Premiere im Dress der Angels konnte die 13-jährige Magdalena Holzer feiern.

Insgesamt verkauften sich die Engel heute sicher unter Wert und brennen nun auf das erste Heimspiel am kommenden Samstag um 14:15 in der TIWAG Arena. Dort wollen die Mädels Wiedergutmachung leisten.

Red Angels

Spieler Position Tore Assists Punkte
Julia VolinaStürmer011
Leonie SacherStürmer101
Tanja KnollStürmer011