You are here: Start Archiv

16:0 - Angels schießen Telfs ab

Nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt kamen den Angels die Ice Mice Telfs in Spiel vier gerade recht. Mit einem überzeugenden 16:0 Auswärtserfolg wurden die ersten Punkte in der DEBL2 eingefahren.

Trotz einiger Absagen konnte Trainer Markus Repitsch zwei komplette Linien ins Spiel bringen. Die Stimmung in der Kabine war bereits vor Spielbeginn gut, konnte man doch in den letzten beiden Spielen gegen Neumarkt zwar keine Punkte einfahren, jedoch die Leistung im Vergleich zum Saisonauftakt deutlich  steigern.

Von Beginn an dominierten die Angels das Spielgeschehen und ließen den Ice Mice keine Chance. Die erstmals für die Angels eingesetzte Torfrau Lisi Gugler musste nur selten eingreifen. Ihr Gegenüber Astrid Dummer hingegen war (statistisch gesehen mit einem Torschuss pro Minute) ständig gefordert. In der siebenten Spielminute traf Julia Frick zum ersten Mal an diesem Abend und stellte die Weichen für den Sieg der Angels. Fünf weitere Treffer der Angels sorgten für eine beruhigende 6:0 Pausenführung.

Auch im zweiten und dritten Drittel spielte sich alles im Angriffsdrittel der Angels ab. Ganze 60 Torschüsse kamen dabei heraus. Die Ice Mice schafften es (zumindest laut Spielbericht) auf 10 Torschüsse von denen Lisi Gugler alle ohne große Mühe entschärfen konnte. Der Endstand von 16:0 war dann Balsam auf die zuletzt etwas angekratzte Seele der Red Angels. Endlich klappte es auch mit dem Tore schießen wie gewünscht.

Mit Julia Frick (8), Riana Bader-Hauser (3), Anna-Lena Steiner (1), Laura Zingerle (1), Sandra Peer (1) Chiara Egger (1) und Corinna Krepatz (1) konnten sich sieben Spielerinnen als Torschützin feieren lassen. Lisi Gugler konnte im ersten Spiel für die Angels bereits ihr erstes Shutout feiern.

Bis Weihnachten folgen für die Angels jetzt noch vier Heimspiele in Serie. Den Anfang macht am kommenden Samstag um 14.15 Uhr das DEBL2 Spiel gegen die Salzburg Eagles II.

 

nächstes Spiel: DEBL II

Die Angels sind nach einem 3:2 Heimsieg und einem 3:3 in Klagenfurt MEISTER der DEBL2!

Landesliga

Die Landesliga Saison 2018/19 ist für die Angels bereits beendet. Wir beenden diese auf dem 2. Platz.