You are here: Start Archiv

DEBL2: Angels im Viertelfinale ausgeschieden

Auch im Rückspiel der Viertelfinalserie in der DEBL2 fanden die Red Angels keine Mittel gegen die Ice Cats Linz. Die Linzerinnen setzten sich mit 7:4 durch und schossen die Angels aus den Playoffs.

Nach der 7:3 Auswärtsniederlage von letzter Woche wollten die Angels zuhause zurückschlagen und den Aufstieg doch noch schaffen. Bereits in den ersten Minuten der Partie entwickelte sich ein munteres Hin und Her. Nach einer vergebenen Großchance der Linzerinnen konnten die Angels im Gegenzug den so wichtigen ersten Treffer erzielen. Nach Vorarbeit von Bianca Peer traf Sandra Peer ins lange Eck zum 1:0 Führungstreffer. Doch die Ice Cats zeigten sich unbeeindruckt und nutzten ihre nächste große Chance in Minute vier zum 1:1 Ausgleich. Bianca Peer konnte in der neunten Spielminute im Angriffsdrittel der Angels einen hohen Querpass abfangen und im Anschluss die neuerliche Führung der Angels erzielen. Drei Minuten vor Drittelende glichen die Linzerinnen jedoch erneut aus. So ging es mit einem leistungsgerechten 2:2 in die erste Drittelpause.

Nach fünf Minuten im mittleren Spielabschnitt wurde ein Querpass von Sandra Peer unhaltbar für die Linzer Torfrau abgefälscht. Die neuerliche Führung brachte den Angels wieder neuen Mut den Rückstand vom Hinspiel doch noch aufzuholen. Zwischen Minute 35 und 40 zerstörten die Ice Cats jedoch die Aufstiegsträume der Angels. Zur zweiten Eisreinigung leuchtete ein 3:5 auf der Anzeigetafel der TWK Arena.

Im lezten Drittel folgte nach nur 39 gespielten Sekunden das sechste Gegentor. Ein sehenswertes Tor unserer Sabine Kreutz war im Anschluss nur noch ein Tropfen auf den heißen Stein. Am Ende mussten sich die Angels gegen einen alles in allem überlegenen Gegner neuerlich deutlich mit 7:4 geschlagen geben.

Herzliche Gratulation an die Ice Cats zum Aufstieg ins Halbfinale.

Danke an Florian Rainer für die Fotos! redangels_icecats_01redangels_icecats_02redangels_icecats_03redangels_icecats_04redangels_icecats_05redangels_icecats_06redangels_icecats_07redangels_icecats_08redangels_icecats_09redangels_icecats_10redangels_icecats_11redangels_icecats_12redangels_icecats_13redangels_icecats_14redangels_icecats_15redangels_icecats_16redangels_icecats_17redangels_icecats_18redangels_icecats_19redangels_icecats_20redangels_icecats_21redangels_icecats_22redangels_icecats_23redangels_icecats_24redangels_icecats_25redangels_icecats_26redangels_icecats_27redangels_icecats_28redangels_icecats_29redangels_icecats_30redangels_icecats_31redangels_icecats_32redangels_icecats_33redangels_icecats_34redangels_icecats_35redangels_icecats_36redangels_icecats_37redangels_icecats_38redangels_icecats_39redangels_icecats_40redangels_icecats_41redangels_icecats_42redangels_icecats_43redangels_icecats_44redangels_icecats_45redangels_icecats_46redangels_icecats_47redangels_icecats_48redangels_icecats_49redangels_icecats_50redangels_icecats_51redangels_icecats_52redangels_icecats_53redangels_icecats_54redangels_icecats_55redangels_icecats_56

SIGE by Kubik-Rubik.de

 

nächstes Spiel: DEBL II

Die Angels sind nach einem 3:2 Heimsieg und einem 3:3 in Klagenfurt MEISTER der DEBL2!

Landesliga

Die Landesliga Saison 2018/19 ist für die Angels bereits beendet. Wir beenden diese auf dem 2. Platz.